Bundeswehr zieht aus dem Rathaus Wedding ab


30 Soldaten der Bundeswehr haben über acht Monate lang den Arbeitsplatz-Vernichter im Rathaus Wedding gegeben. Erst jetzt hat das Bezirksamt die nötigen Einstellungen vorgenommen.
Und natürlich hat der grüne Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel für die Verdrängung von Arbeitskräften durch Soldaten nur lobende Worte: „..die Soldat:innen (haben) einen wertvollen Beitrag geleistet“ und das, obwohl sie niemand mochte.


0 Antworten auf „Bundeswehr zieht aus dem Rathaus Wedding ab“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht − = vier